Standort / Wegbeschreibung

Collo / Chel 941 m ü.M.
Koordinaten: 694476 / 116130

Die Alp Collo -auf der Karte als "Chel" eingezeichnet- liegt im Onsernonetal auf 961 m ü.M.
Zu Fuss erreicht man Collo allerdings besser vom Centovalli, von Intragna (366 m ü.M.) aus. Intragna ist mit der Bahn über Brig-Domodosola, Olten-Luzern-Bellinzona-Locarno oder Zürich-Bellinzona-Locarno erreichbar. Die schnellste Verbindung Bern-Intragna dauert 3:20 h.

Verschiedene Möglichkeiten die Alp Collo zu erreichen:

Weg nach Collo

Für Aktive: Alles zu Fuss:
Intragna-Pila-Costa-Calascio (mehr auf und ab) oder Intragna-Pila-Cremaso-Calascio (konstanter, breiter Weg): Die ganze Wegstrecke zu Fuss zurückzulegen dauert ca. 2 Stunden. Mit Gepäck und bei hohen Temperaturen kann das sehr anstrengend sein.

Ein guter Kompromis: Seilbahn Intagna-Pila-Costa - Fussweg nach Calascio
Für die Seilbahn Intagna-Pila-Costa (rot eingezeichnet) bezahlt man 6.- (Halbtax/GA).
ACHTUNG: Die Seilbahn macht Siesta von 12:40 bis 14:30. Von Costa geht es dann nach Selna und von dort den neuen gemütlichen orange eingezeichneten Weg bis nach Calascio 1013 m ü.M. Der in der obenstehenden Karte blau eingezeichnete Weg von Costa nach Calascio aus wird nicht mehr unterhalten und ist unterdessen gefährlich und anstrengend zu gehen. 

Der bequeme Weg: 2. Seilbahn Costa- Cremaso - Fussweg nach Calascio
Von Costa nach Cremaso gibt es eine Privatseilbahn (rot eingezeichnet) die mit einem Code genutzt werden kann (Pro Gondel 15.- auf Collo Konto). Die meisten Höhemeter hat man somit schon geschafft. Von Cremaso ist es dann noch eine gemütliche Wanderung mit konstanter sanfter Steigung nach Calascio, ebenfalls blau gezeichnet.

Von der neuen Forststrasse aus gemütlich in 1 Std. Spaziergang
Von der neuen Forststrasse (Jeton zu CHF 25.- in Intragna beim Metzger oder beim Infopoint kaufen), führt seit Herbst 2018 ein gemütlicher Weg fast flach nach Calascio. (orange eingezeichnet) Koordinaten Parkplatz  695'225.14 / 114'954.35

Carello Costa - Calascio
Von Costa aus könnte man sein Gepäck mit dem Carello (Transportseilbahn) auf Calascio manövrieren. Die Bedienung des Carellos erfolgt manuell und bedarf einer Instruktion. Bei falscher Bedienung des Carellos wird es gefährlich und teuer. Eine Fahrt kostet 40.- 

Höchster Punkt - Calascio - Fussweg nach Collo
Der offizielle Weg von Calascio nach Collo folgt dem Wanderweg nach Mosogno. Kurz vor Collo kommt eine Weggabelung mit einer markanten weiss-rot-weissen Wanderwegbezeichnung auf einem grossen flachen Stein am Boden. Genau bei diesem Stein nicht weiter den Wanderweg nehmen, sondern die rechte Spur welche zur Alp führt. ..et voilà :-)

Umständlich: Aufstieg aus dem Onsernone
Der Aufstieg vom Onsernonetal her ist prinzipiell auch möglich. Die beiden Wanderwege ausgehend von Loco oder Mosogno ( in Gelb eingezeichnet) dauern aber länger und da zuerst bis zur Isorno abgestiegen werden muss, sind die zu erwandernden Höhenmeter beträchtlich. Der Weg von Mosogno aus ist ein offizieller Wanderweg und gut ausgeschildert. Der Weg von Loco über Ovigh hingegen ist teilweise ungenügend markiert. (Mit 2.5 bis 3 Stunden Fussmarsch ist auf jeden Fall zu rechnen.)

Deluxe Variante: Der Helikopter
Im Tessin gibt es verschiedene Heligesellschaften mit welchen man Transporte organisieren kann. Für grössere Gütertransporte nutzen wir für Collo die Eliticino Tarmac SA (091 610 20 20). Eine Minute kostet 42.- für den Helibag-Transport und 32.- für Personentransport (max. 4 Personen pro Flug). Der Flug von Mosogno (nächster Heliplatz) dauert 2.5 Minuten. Die Grundtaxe im Sommer beträgt CHF 30.-. Für Fr. 110.- sind also 4 Personen bequem in 2 Minuten auf der Alp.


Google Maps                                              Wanderkarte (map.geo.admin.ch)